Informationen für Eltern

Überblick

Schwarzman Scholars ist ein Programm, das zukünftige Führungskräfte auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts und danach vorbereiten und ihnen ein besseres Verständnis der Kultur, Wirtschaft, Regierungspolitik und aufsteigenden globalen Rolle von China verschaffen soll. Es werden 100 Studenten aus allen Teilen der Welt für dieses hochselektive, voll finanzierte Programm ausgewählt. Die Studenten werden ein Studienjahr zusammen in Peking leben, wo sie eine einzigartige Chance für die vollständige kulturelle Immersion erhalten, an Vorlesungen teilnehmen, reisen und China und seine Menschen aus erster Hand erleben werden. In den kommenden Jahren soll die Anzahl der Studenten auf 200 erhöht werden. Die Studenten nehmen an einem einjährigen Masterstudium in Global Affairs teil und können an der Tsinghua Universität als Schwerpunkt zwischen Ökonomie und Wirtschaft, Public Policy oder internationale Beziehungen wählen. Tsinghua ist eine der angesehensten Hochschuleinrichtungen Chinas und blickt auf eine hundertjährige Geschichte der Stärkung von Beziehungen zwischen China und dem Rest der Welt zurück. Zu ihren Absolventen gehören u. a. Staatspräsident Xi Jinping sowie der ehemalige Staatspräsident Hu Jintao, der ehemalige Premierminister Zhu Rongji und die derzeitige Vizepremierministerin Liu Yandong. Tsinghua wird konstant als eine der besten Lehranstalten Asiens bewertet, pflegt internationale Partnerschaften mit den Top-Universitäten der Welt und ist deshalb ein idealer Partner für Schwarzman Scholars.

 Das Programm bietet den Studierenden einmalige Gelegenheiten, von führenden Personen in China und aus allen Teilen der Welt zu lernen, was durch Interaktionen auf höchster Ebene bei Vorlesungen, praktische Lehrgänge sowie durch ein Netzwerk von Mentoren und intensive Reiseseminare in verschiedenen Regionen des Landes ermöglicht wird.

 

Über die Gründer

Stephen A. Schwarzman, Chairman, CEO und Mitgründer des Investitionsriesen Blackstone, rief das Schwarzman Scholars Programm ins Leben, um den talentiertesten zukünftigen Führungskräften die Macht in die Hand zu geben, den Verlauf der Geschichte zu ändern. Herr Schwarzman ist ein aktiver Philanthrop mit Schwerpunkt auf Bildung und hat persönlich 100 Millionen USD für dieses Projekt gespendet. Derzeit leitet er eine Kampagne, unter der 350 Millionen USD für die volle Finanzierung des Programms aufgetrieben werden sollen. Dabei handelt es sich um das größte gemeinnützige Unterfangen in der Geschichte Chinas, das hauptsächlich von internationalen Spendern gefördert wird. Herr Schwarzman hat seine Karriere der Entwicklung transformativer Lösungen für die größten Herausforderungen der Welt im Bereich Wirtschaft und Bildung verschrieben. Durch seine Spenden förderte er die New York Public Library, die Einrichtung des Schwarzman Centers an der Yale University und Bildungschancen durch den Inner-City Scholarship Fund.

 

Karriere, Internships und berufliche Entwicklung

Schwarzman Scholars bietet Zugang zu einem Karriereservice-Büro, das Studenten mit einer breiten Supportpalette bei der Planung ihrer beruflichen Laufbahnen behilflich ist. Die Dienstleistungen dieses Büros umfassen eine Datenbank von Stellenangeboten, wovon einige speziell für Schwarzman Scholars bestimmt sind. Individuelle und Gruppensitzungen zum Üben von Vorstellungsgesprächen und anderen Bereichen werden das ganze Jahr über angeboten. Auch für die Planung der Anmeldung für zukünftige Graduate-Studiengänge wird ein Support-Programm angeboten. Des Weiteren arbeitet das Schwarzman Scholars Karriereservice-Büro mit anderen Graduate-Programmen an der Tsinghua Universität und an anderen Lehranstalten in Peking zusammen, um Ressourcen und Veranstaltungen, wie Rekrutierungsevents von Arbeitgebern, auszutauschen.

Ein weiterer wichtiger Teil der akademischen und beruflichen Entwicklung für Schwarzman Scholars ist die praktische Schulung, die mit einem Internship vergleichbar ist.  Den Studenten werden praktische Schulungsprojekte zugewiesen, die auf ihre akademischen und beruflichen Interessen abgestimmt sind und bei denen sie in einigen der Top-Unternehmen, Regierungsbehörden oder gemeinnützigen Organisationen in Peking tätig sein werden.  Das Standardmodell für praktische Schulungsprojekte sieht kleine Studententeams vor, die unter Fakultätsaufsicht an der Entwicklung und Lieferung einer Lösung für einen Kunden arbeiten.  Wenn die Fakultät den akademischen Inhalt der Arbeit genehmigt, können Studenten diese Anforderung auch durch ihre persönliche Arbeit bei einem Unternehmen, einer Regierungsbehörde oder anderen Geschäftsstelle erfüllen.

Die für jede Studentenkohorte vorgesehenen praktischen Schulungsprojekte werden im Verlauf des akademischen Jahres, kurz vor Beginn des Frühjahrssemesters bekanntgegeben.  Es werden bereits Gespräche mit führenden Institutionen in Peking geführt und mehrere große chinesische und globale Organisationen haben bereits zugestimmt, als Partner mitzuwirken.

 

Alumni-Services

Im Mittelpunkt der langfristigen Vision von Schwarzman Scholars steht ein globales Netzwerk aktiver Alumni.  Alumni-Services werden ein dynamisches Programm an Aktivitäten, Online-Foren und Online-Networking unterstützen.  Mit der Erweiterung der Alumni-Population werden die Programme schließlich in großen Weltstädten abgehalten werden, in denen viele Schwarzman Scholars-Absolventen leben.  Alumni-Veranstaltungen werden von der Schwarzman Scholars-Belegschaft koordiniert und von den Alumni selbst geplant und gefördert. Kurz nach der Ankunft in Peking wird eine Gruppe der Scholars zusammengerufen werden, um Alumni-Veranstaltungsprogramme zu besprechen.

 

Gesundheit und Sicherheit

Klassenzimmer, Veranstaltungsräume und Wohnräume befinden sich im Schwarzman College. Diese neue, hochmoderne Anlage auf dem Campus der Tsinghua Universität wurde als zentrales Wohn- und Schulgebäude für Schwarzman Scholars gebaut und ist für einen gesunden, sicheren und komfortablen Aufenthalt ausgeführt.  Das von Robert A. M. Stern entworfene Gebäude wurde mit der LEED-Gold-Zertifizierung ausgezeichnet und ist das erste akademische Gebäude in China mit diesem Status. Es wird noch mit hochmodernen Filtrationsanlagen für Wasser und Luft ausgestattet werden. LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) ist ein „grünes“ Zertifizierungssystem, unter dem Nachhaltigkeit, Wassereffizienz, Energieverbrauch, Luftreinheit, Auswahl der Baustoffe, Rohmaterialien und umweltfreundlicher Innenausbau bewertet werden.

Das Stipendium umfasst eine Grundversicherung, die für alle internationalen Studenten an der Tsinghua Universität obligatorisch ist, und eine Zusatzversicherung, die globale Standards erfüllt. Die Versicherung deckt den Zugang zu englischsprachigen Ärzten nahe der Universität und die unter dem Programm abgeschlossene Versicherung deckt eine medizinische Evakuierung in das Heimatland des Studenten in dem unwahrscheinlichen Fall eines Notfalls.

Die Luftfiltration im College sorgt für die Sicherheit und den Komfort der Studenten. Sie müssen jedoch lernen, wie sie in China leben und arbeiten und deshalb auch mit der Luftqualität in Peking umgehen können. Einige Einwohner Pekings tragen bei starkem Aufkommen von Luftverschmutzung Atemschutzmasken. Alle Studenten werden solche Masken erhalten und können diese nach Belieben verwenden. Studenten mit bestimmten Atemwegserkrankungen sollten eventuelle gesundheitliche Bedenken vor der Reise nach Peking mit ihrem Arzt besprechen.

Die Tsinghua Universität liegt direkt in Peking, einer sehr geschäftigen und dicht besiedelten Großstadt.  Studenten sollten die gleichen Vorsichtsmaßnahmen treffen wie in jeder anderen Großstadt. Studenten können ohne Bedenken alleine unterwegs sein und die öffentlichen Transportmittel sowie Taxis sind zuverlässig.

 

Reisen

Das Stipendium deckt die An- und Rückreise nach und von Peking sowie mehrere Reisen innerhalb Chinas, die direkt mit dem unten beschriebenen Programm in Verbindung stehen. Die Tsinghua Universität blickt auf eine lange Tradition hinsichtlich internationaler Studenten zurück und wird den Studenten in Zusammenarbeit mit dem New Yorker Büro von Schwarzman Scholars beim Beantragen der Einreisegenehmigung und des Studentenvisums helfen.

Schwarzman Scholars werden am täglichen Leben in Peking teilnehmen und sich auch auf unter dem Programm gesponserte Reisen durch China begeben, die auf ihre akademischen Schwerpunkte und beruflichen Interessen ausgerichtet sein werden. Unter der Leitung der Fakultät und lokaler Leitorganisationen werden sich die Studenten in verschiedenen Regionen aufhalten und mit führenden Persönlichkeiten aus Regierung, Wirtschaft und Gesellschaft in Kontakt kommen. Auf diesen Reisen können sich Studenten ein tiefgreifenderes Verständnis der vielen Möglichkeiten und Herausforderungen, die mit dem Aufbau von China und seiner Rolle in der Welt verbunden sind, verschaffen.

 

Aufrechterhaltung des Kontakts

Familienangehörige können die Scholars direkt per Telefon oder E-Mail erreichen und bei Bedarf hilft auch gerne die Belegschaft von Schwarzman Scholars. Am Schwarzman College steht rund um die Uhr eine residente, Englisch und Chinesisch sprechende Belegschaft zur Verfügung und geschultes Gebäudepersonal versorgt den Bedarf der Studierenden.

Es wird erwartet, dass Schwarzman Scholars stets im Wohngebäude auf dem Campus wohnen, außer wenn sie an Wochenenden oder bei Kurzferien verreisen.  Die Ferien zwischen den Semestern sind kurz und eine Heimreise der Studenten während dieser Kurzferien ist nicht geplant.  Die einzigen längeren Ferien während des akademischen Jahrs werden zum Chinesischen Neujahr gewährt, wir erwarten jedoch, dass unsere Scholars im Land bleiben, um diese aufregende und interessante Zeit mitzuerleben.

 

Kosten

Die außerordentlichen Studenten, die als Schwarzman Scholars ausgewählt werden, erhalten ein komplettes Stipendium. Dieses deckt Folgendes:

  • Studiengebühren
  • Unterkunft und Verpflegung
  • An- und Rückreise nach und von Peking am Anfang und Ende des akademischen Jahrs
  • Eine Studienreise im Land
  • Alle erforderlichen Bücher und Materialien
  • Lenovo Laptop und Smartphone
  • Krankenversicherung, die den globalen Standards entspricht und Zugang zu Englisch (und Chinesisch) sprechenden medizinischen Einrichtungen in nächster Nähe bietet
  • Ein persönliches Stipendium in Höhe von $3.500